Berlin, 14. August 2017

HPBA begleitet Transaktionen für 800 Millionen Euro im 1. Halbjahr 2017

  • Investoren nutzen Marktsituation für Verkäufe
  • Hohe Dynamik am Berliner Immobilienmarkt

HPBA Off-Market Solutions blickt auf erfolgreiche sechs Monate im Jahr 2017 zurück. Im ersten Halbjahr wurden bereits Transaktionen im Wert von etwa 800 Millionen Euro deutschlandweit begleitet, davon rund 600 Millionen Euro im Wohnsegment. Schwerpunkt der Aktivitäten ist Berlin. Weitere 500 Millionen Euro hat das Unternehmen derzeit bundesweit in der Pipeline, darunter Wohn-, Gewerbe- und Einzelhandelsimmobilen. Rund die Hälfte sind Grundstücke und Forward Commitments in Berlin. „Die Dynamik am Berliner Immobilienmarkt ist nach wie vor sehr hoch. Deutsche und internationale Investoren planen zahlreiche Investments“, erklärt John Amram, Geschäftsführer und Gründer der HPBA. Bei allen Transaktionen handelt es sich ausnahmslos um Off-Market-Deals, auf die HPBA spezialisiert ist. Das Unternehmen knüpft damit erfolgreich an das Jahr 2016 an. Im vergangenen Jahr hatte HPBA Transaktionen von etwa eine Milliarde Euro begleitet.

Nationale und internationale Investoren haben Berlin nach wie vor im Fokus
„Deutschland und vor allem Berlin bleiben international betrachtet ein sehr interessanter Standort“, ergänzt Amram. „Derzeit beobachten wir, dass neue Investoren aus China, dem Nahen Osten oder auch angelsächsische Investoren in Berlin investieren wollen“, so Amram. „Viele planen erstmals ein Investment in Berlin. Investoren aus China und dem Nahen Osten investieren dabei verstärkt in den Gewerbeimmobilienmarkt und sind eher langfristig orientiert. Sie geben sich mit geringeren Renditen zufrieden. Für sie ist Werterhalt des eingesetzten Kapitals wichtig“, sagt Amram. „Investoren aus Deutschland, aus anderen europäischen Ländern wie Großbritannien und Frankreich sowie den USA planen überwiegend Investments in Wohnimmobilien, vor allem in Berlin. Sie setzen auf weiteres Wachstum von Berlin und sind der festen Überzeugung, dass sich Berlin positiv weiter entwickeln wird“, so Amram. „Die Perspektive dieser Investoren ist richtig. Sie investieren ihr Kapital global und erkennen die Chancen sowie das Nachholpotenzial im Vergleich zu anderen Metropolen“, sagt Amram. „Berlin wird aber von deutschen institutionellen Investoren dominiert. Rund zwei Drittel aller Investoren, nämlich Aktiengesellschaften, offene Spezialfonds und geschlossene Fonds sowie Familiy Office kommen aus Deutschland.“

Investoren nutzen attraktive Marktsituation für Verkäufe
„Ich sehe, dass insbesondere am Berliner Wohnungsmarkt ein gewisses Preisplateau erreicht ist. Deutliche Preissteigerungen sind künftig nicht mehr zu erwarten. Manche Investoren, die in den letzten Jahren günstig gekauft haben und deren Businesspläne erfüllt sind, nutzen die momentan ausgezeichnete Marktlage für Verkäufe. Einige suchen den vollständigen Exit, andere nehmen eine partielle Portfoliobereinigung vor“, sagt John Amram.

Über HPBA Real Estate Solutions

HPBA Off-Market Solutions ist einer der wenigen auf Off-Market-Deals spezialisierten Transaktionsexperten in Deutschland. HPBA hat Immobilientransaktionen im Wert von mehr als 3 Mrd. Euro begleitet. Das Unternehmen begleitet und berät Eigentümer, Investoren und Nutzer bei allen Aspekten rund um die Immobilie sowohl bei Transaktionen von Einzelimmobilien als auch bundesweiten Portfolios und komplexen Deals in Form von Joint-Ventures oder Mergers & Acquisitions. Kunden der HPBA sind nationale und internationale Family Offices sowie private und institutionelle Investoren. Der Gründer, John Amram, und sein Team verfügen über langjährige Erfahrung und umfassende Expertise auf dem Gebiet des hochwertigen Immobilien-Investments. Das Unternehmen wurde 2009 gegründet.

Pressekontakt:

PB3C GmbH
Holger Friedrichs
Rankestr. 17
10789 Berlin
Tel. 030 72 62 76 163
friedrichs@pb3c.com

Presse