Berlin, 23. Januar 2018

HPBA vermittelt 123 Wohneinheiten in Berlin-Spandau

HPBA, der führende deutsche Off-Market-Spezialist, hat in Berlin-Spandau 123 Wohneinheiten vermittelt. Das Transaktionsvolumen beläuft sich auf 14 Millionen Euro. Käufer ist die Berliner ADO Properties. Das Unternehmen ist auf den Berliner Immobilienmarkt konzentriert und im SDAX gelistet. Die Transaktion umfasst neben den Wohnungen auch vier Gewerbeeinheiten sowie 21 Außenstellplätze. Die vermietbare Fläche beläuft sich auf knapp 7.500 Quadratmeter.

Über HPBA Real Estate Solutions

HPBA Off-Market Solutions ist einer der wenigen auf Off-Market-Deals spezialisierten Transaktionsexperten in Deutschland. HPBA hat Immobilientransaktionen im Wert von mehr als 3 Mrd. Euro begleitet. Das Unternehmen begleitet und berät Eigentümer, Investoren und Nutzer bei allen Aspekten rund um die Immobilie sowohl bei Transaktionen von Einzelimmobilien als auch bundesweiten Portfolios und komplexen Deals in Form von Joint-Ventures oder Mergers & Acquisitions. Kunden der HPBA sind nationale und internationale Family Offices sowie private und institutionelle Investoren. Der Gründer, John Amram, und sein Team verfügen über langjährige Erfahrung und umfassende Expertise auf dem Gebiet des hochwertigen Immobilien-Investments. Das Unternehmen wurde 2009 gegründet.

Pressekontakt:

PB3C GmbH
Holger Friedrichs
Rankestr. 17
10789 Berlin
Tel. 030 72 62 76 163
friedrichs@pb3c.com

Presse